Historische Instrumente, Krummhorn, Glockenspiel, Fidel, Laute, Portativ, Sackpfeife, Alphorn, Lyra, Querflöte, Gitarre, Scheitholt, Klarinette und viele andere Musikinstrumente können auch Sie als Laie selbst bauen.  Wie Sie zu Plänen, Bauanleitungen, Baukursen u.a.m. kommen erfahren Sie auf dieser Homepage.  

Mit aktuellem
        Browser sehen Sie hier ein Bild mit 11 Instrumentenbau Report
        Heften

Wilhelm Erlewein, Herausgeber der Zeitschrift
INSTRUMENTENBAU REPORT
begrüßt alle Freunde selbst gebauter Musikinstrumente.
So bin ich per Post und Internet erreichbar:

Wilhelm Erlewein,  D-85604 Zorneding,    eMail: wilhelm.erlewein@t-online.de

für Heftbestellungen benutzen Sie bitte diesen

Bestellschein
_______________________________________________________________
zur Orientierungshilfe
____________________________________________________

Inhalt Instrumentenbau Report 42/43   

"Mit einer historischen Leier gewinnt man sofort
das Interesse des Publikums" erklärte mir der
Sänger eines Musizierkreises für Alte Musik.
Das ist ein guter Grund für die Veröffentlichung der

Bauanleitung für eine alamannische Leier in diesem Heft:
leier
Das Vorbild für diese Leier wurde 2003 bei Bauarbeiten
in Trossingen entdeckt. Das Instrument wurde im Jahr 580
zusammen mit seinem Besitzer begraben.
Ekkehard Sachs, der in der Nähe der Baustelle wohnt,
durfte das Instrument, das bis auf die Saiten
vollständig erhalten ist,

vermessen und nachbauen.
Für die Leser des Instrumentenbau Report hat E. Sachs
alle Schritte des Nachbaus dokumentiert,
fotografiert und mit bemaßten
Zeichnungen und Materiallisten versehen.
Auch eine kurze Spielanleitung wurde beigefügt.

_________________________________________

Berichte in Instrumentenbau Report 42:

Peter Lamprecht gibt Tipps zum Bewerten der
Klangqualität von Streichinstrumenten,

die aber auch für Kaufinteressenten
anderer Musikinstrumente von Nutzen sein können.
_______________________________________

Es folgt der Baubericht für eine
Philomele,

einer Geige mit Stahlsaiten.
Siegfried Sölting wollte wissen
wie sich der Klang durch diese
spezielle Besaitung beeinflussen lässt.
_______________________________

Erfahrungen beim Bauen ein Drehorgel mit 20 Tonstufen
veröffentlicht Günther Niemand in einem humorvollen Bericht.
Wie die Orgel nach vielen Arbeitsstunden endlich fertig war
und in Gang gesetzt wurde
erschreckte sie ihren Erbauer mit einem "lauten Gebrüll"!
Als sich der Schrecken und die Enttäuschung gelegt hatten
fand er nach intensiver Suche in der Bauanleitung den Fehler,
den er bei der Montage gemacht hatte,
und ist jetzt ein glücklicher Drehorgelspieler.
________________________________________

Über den Bau einer Hummel nach einem Museumsplan
berichtet Helmut Buck.
Dieses Zupfinstrument gehört zur Familie der Bordun-Zithern.
Diese werden je nach Land auch Hommel, Balk,
Scheitholt, Dulcimer oder Epinette genannt.
Hummel
Das hier vorgestellte Instrument hat
drei Melodiesaiten in d' d' g und drei Bordune in d  g  G.
Diese Bordune sind Resonanzsaiten, die nicht gezupft werden,
sondern von den Melodiesaiten zum Mitschwingen angeregt werden.
Sie klingen dann wie eine fliegende Hummel.
_________________________________________

Buchbesprechungen im Instrumentenbau Report 42:

Wer noch mehr über die Hummel wissen will
findet in der Buchbesprechung
Die Hummel,
Geschichte eines Volksmusik-Instruments,
eine reich bebilderte 182 seitige Publikation.
_______________________________________

Eine Anleitungen zum Selbstbau von
Violine und Viola
bietet Wolfgang Fiwek in seinem eben erschienen Buch.
Die vielen Farbfotos und präzisen Anleitungen
können den interessierten Leser anregen
sofort mit dem Bau einer Violine zu beginnen.
______________________________________

Ekkehard Sachs hat 1962 seine erste Laute gebaut,
die er auch heute noch spielt. Er ist von diesem
Instrumententyp so fasziniert, dass er immer wieder
alte Lauten untersucht und kopiert.
Alle seine Erfahrungen hat er nun in seinem
Buch LAUTENBAU veröffentlicht.
____________________________________

Wegen seiner vielen Einzelteilen wie Klappen,
Mechaniken, Federn, Schrauben, Polstern, Achsen
ist das Saxophon anfällig für Probleme.
Mit dem Buch "Der Saxophon-Doktor" soll dem
Musiker ein Erste-Hilfe-Koffer für einfache
Reparaturen geboten werden.
____________________________

Durch gezielte neuere Forschung wurde deutlich,
dass sich im Südosten des deutschen Sprach- und
Kulturraums eine eigene, technologisch und stilistisch
definierbare Tradition im Cembalobau entwickelt hatte.
Diese Erkenntnisse wurden in der Veröffentlichung
 
Das österreichische Cembalo
mit 638 Seiten und 220 Abbildungen herausgebracht.
______________________________________

Die Neue Allgemeine Musiklehre führt
in die Grundlagen der Musik ein und vermittelt
somit die Kenntnis wesentlicher melodischer,
harmonischer und rhythmischer Zusammenhänge.
_________________________________________

Das reich illustrierte Buch
"Herstellung einer Naturtrompete"
ist eine Beschreibung des
Internationalen Trompetenbau Workshops ITW,
der regelmäßig seit 1994 durchgeführt wird.
____________________________________

Der berühmte Fagottist William Waterhouse
stellt mit seinem Buch FAGOTT seine persönliche
Auffassung vor, wie das Fagott zu spielen ist.
__________________________________

Immer im September finden in Magnano / Italien
die Internationalen Clavichord-Symposien statt.
Die Vorträge der teilnehmenden Instrumentenbauer und
Musiker werden aufgezeichnet und als
De CLAVICORDIO
in Buchform veröffentlicht.
Jetzt ist die Ausgabe 10 für das Jahr 2011 erschienen.
_________________________________________

Das interessante Buch
"Oxford Companion to Musicalinstruments"
des renommierten Instrumentenkundlers
Anthony Baines wurde aktualisiert, aus dem
Englischen übersetzt und jetzt veröffentlicht unter dem Titel
Lexikon der Musikinstrumente.
________________________________

Manche Werkzeuge erleichtern die Arbeit des Instrumentenbauers.
Das "Arbeitsbuch Feinschnittsäge"
zeigt in 25 praktischen Übungen mit steigendem
Schwierigkeitsgrad die vielen Anwendungsmöglichkeiten
dieses Werkzeugs, das auch als Laubsäge und Dekupiersäge
für die Herstellung von Rosetten bekannt ist.
_____________________________________

Das Buch "Nyckelharpa Cadence-Projekt"
berichtet über das Programm dieser multinationalen
Bildungseinrichtung, die 2009 auf der Burg Fürsteneck tagte.
____________________________________________

Der Lehrgang für Anfänger und späte Wiedereinsteiger
Senioren musizieren Blockflöte
enthält viele Kompositionen fürs Ensemblespiel,
als auch mit CD-Begleitung für Einzelspieler.
_____________________________________

Am Schluss enthält das Heft noch ein
ausführliches Inhaltsverzeichnis.


Ein Tipp: Wenn Sie interessante Themen gefunden haben,
bitte Heft-Nummern notieren und die Hefte bestellen mit dem  
Bestellschein

Hier endet Heft 42/43
________________________________________________________________________________


  zum Instrumentenbau Report 41

zur Orientierungsseite

zur Instrumenten- und Themensuche A bis Z



***